Alle Artikel in: HOMEBASEprojekte

1. Förderrunde HOMEBASE – Erfahrungsberichte

1. Förderrunde 2016 First Black Woman in Space (Oktober 2016 in Berlin) Simone Dede Ayivi PRODUKTION Eine Produktion von Simone Dede Ayivi und Team in Koproduktion mit Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt und SOPHIENSÆLE. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, den Fonds Darstellende Künste e.V. und die Stiftung Niedersachsen. Erfahrungsbericht zur Produktion hier lesen.             MEETING POINT (Herbst 2016 – Januar 2017 in Niedersachsen, Bremen) boat people projekt ANBAHNUNG & RECHERCHE Erfahrungsbericht zur Recherche hier lesen.             a relation to explore (November 2016 – April 2017 in Flensburg) Theaterwerkstatt Pilkentafel ANBAHNUNG & RECHERCHE Erfahrungsbericht zur Recherche hier lesen. Akademgorodok – Silicon Forest (September 2016 in Stuttgart) post theater PRODUKTION Gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Forschung und Kultur des Landes Baden-Württemberg via LaFT BW und dem HOMEBASE Programm des Fonds Darstellende Künste aus Mitteln des Bundes. Mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts Nowosibirsk, PALERMO Galerie Stuttgart, Axel-Springer-Plug&Play und Accenture. Erfahrungsbericht zur Produktion hier lesen.           …

2. Förderrunde HOMEBASE – Erfahrungsberichte

2. Förderrunde 2016 Eine Frage des Glaubens (Mai 2017 in Leipzig) Diana Wesser PRODUKTION Eine Produktion von Diana Wesser und Team im Rahmen des evangelischen Kirchentag auf dem Weg in Leipzig. Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste e.V., die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und den Reformationsjubiläum 2017 e.V. Den Erfahrungsbericht zur Produktion lesen Sie hier.   Transmission from up and coming transients (Mai 2017 in Berlin) Laura Paetau, Julia Wissert und Veronika Gerhardt / Kultursprünge e.V. ANBAHNUNG / RECHERCHE Den Erfahrungsbericht zur Anbahnung / Recherche lesen Sie hier.             Federkinder (Juni 2017 in Hamburg) Julian Gerhard PRODUKTION Unterstützt durch: Rudolf Augstein Stiftung, Hamburgische Kulturstiftung, Hamburger Kulturbehörde, Fonds Darstellende Künste, Bezirksamt Hamburg-Mitte Den Erfahrungsbericht zur Produktion lesen Sie hier.   No man delights in the bearer of bad news (November 2016 – Oktober 2017 in Berlin, Wien, Paris) Isabelle Kranabetter ANBAHNUNG / RECHERCHE Den Erfahrungsbericht zur Anbahnung / Recherche lesen Sie hier.