Alle Artikel in: Initialprojekte

Initialförderungen 2017 / Förderrunde 3

Der Fonds Darstellende Künste vergab 2017 insgesamt 6 Initialförderungen in der Förderrunde 3 Das Kuratorium des Fonds sprach sich für die folgenden Initialförderungen aus: Mit Transmachinist von Christopher Böhm soll eine performative Installation aus einem menschlichen Körper und diversen Maschinen entstehen. Das Team, das aus zwei Künstlern und einer Wissenschaftlerin der Charité Berlin besteht, entwickelt eine Apparatur, die aus den biologischen Funktionen eines Performers einen Metabolismus zwischen Mensch und Maschine ableitet. Hierbei ist der Performer Sender und Empfänger von elektronischen Strömen und Signalen, die hauptsächlich mit einem EEG abgeleitet und mittels handelsüblichen Elektrostimulatoren hervorgerufen werden können. Der Performer lernt, die in die Installation eingebauten Maschinen zu kontrollieren. Andersherum wirken die Maschinen auf den Performer. Mensch und Maschine generieren voneinander Informationen, die in einer performativen Installation erfahrbar werden. In ihrer Forschungsreise Impossible Space – Eine Reise in die Zukunft begibt sich Sabine Reich auf eine Recherche in Namibia zur Entwicklung eines Theater-Labors für Namibia und Deutschland. Während ihres Aufenthalts wird sie Interviews mit namibianischen Künstler*innen, Kulturschaffenden und Jugendeinrichtungen mit dem Ziel führen, ein Konzept und einen …