Initialförderung

— english version below —

Ab 2017 erweitert der Fonds seine Förderprogramme um die Initialförderung mit dem Ziel, erfahrenen Künstler*innen Freiräume für neue künstlerische Impulse zu schaffen – durch die Ermöglichung thematischer Recherchen, szenischer Forschungen oder neuer Formen der Zusammenarbeit und zwar bereits in einer konzeptionellen Phase.
Bei der Initialförderung steht die künstlerische Idee sowie Beschäftigung mit einem thematisch-inhaltlichen Zugang im Vorfeld von Produktionen oder auch produktionsunabhängig im Mittelpunkt. Gefördert werden inhaltlich-explorative Vorhaben, wie Recherchen, Laboratorien, Erkundigungen oder andere Versuchsanordnungen zur Generierung von künstlerischen Inhalten. Die inhaltliche Zielsetzung sollte von einer Erforschung bestimmt sein, die über das bisherige Arbeitsfeld hinaus verweist. Eine erste künstlerische und inhaltliche Absicht kann so auf eine mögliche Perspektive zur Fortentwicklung oder zur Verwerfung überprüft werden. Die Initialvorhaben müssen ihre Impulskraft auch im diskursiven Zusammenhang der freien Darstellenden Künste in der Bundesrepublik aufzeigen, sie müssen dokumentiert und zumindest in Teilen öffentlich zugänglich gemacht werden.
Der Fonds fördert solche Vorhaben mit maximal 5.000 Euro.

 


 

Initial Funding

Beginning in 2017, the fund is expanding its grant programmes with Initial Funding with the objective of giving experienced artists the space to create new artistic stimuli by enabling thematic or scenic research or new forms of cooperation as early as the conceptual phase.
Initial Funding focuses on the artistic idea as well as dealing with a thematic and content-related form of access prior to or independent of productions. It promotes projects such as research, laboratories, explorations or other experimental arrangements to generate artistic content. The aim of the content ought to be determined by an investigation pointing beyond the previous field of work. In this way, an initial artistic intention can be examined for a possible perspective for further developing or dismissal. The initial projects must also demonstrate their stimulating power in the discursive context of the independent performing arts in Germany, they must be documented and made accessible to the public at least in part.
The fund promotes such projects with a maximum grant of €5,000.

 

Initialförderung Regularien

Initialförderung Antragsformular

Initialförderung Muster Kosten- und Finanzierungsplan

Richtlinien für geförderte Projekte