Allgemein, george tabori preis / forum

SAVE THE DATE George Tabori Preis

Bereits zum 9. Mal vergibt der Fonds Darstellende Künste diesjährig mit dem George Tabori Preis die höchste bundesweite Auszeichnung für Ensembles und Künstler*innen aus der Freien Theaterszene. Mit der Vergabe des Preises in zwei Kategorien möchte der Fonds wichtige Akteur*innen der Freien Szene hervorheben und zwei herausragende Ensembles, bzw. Kollektive und / oder Künstler*innen besonders auszeichnen. Mit der Vergabe des Preises in unterschiedlichen Kategorien setzt der Fonds jährlich zwei besondere Akzente.

Mit dem Förderpreis würdigt der Fonds die bemerkenswerte Fähigkeit zum experimentellen Format und auffallender künstlerischer Handschrift. Der Preis zeichnet die Erforschung neuer ästhetischer Wege aus und sieht diesen als ein ‚Upcoming‘ der Nominierten unabhängig von Alter oder Arbeitszeiträumen, das bundesweit Beachtung findet.

In diesem Jahr wurden für den Förderpreis folgende Gruppen nominiert:

  • Die Stuttgarter Physical Theatre Kompagnie »backsteinhaus produktion« um Nicki Liszta herum
  • Der transnationale Aktionsraum »Migrantpolitan« in Hamburg
  • Das Berliner Performancekollektiv »Turbo Pascal«

Mit dem Hauptpreis wird die herausragende, beispielgebende und kontinuierliche „Ensembleleistungen“ in den Freien Darstellenden Künsten geehrt und die bedeutende künstlerische Position mit bundesweiter und internationaler Ausstrahlung prämiert.

Für den Hauptpreis wurden des Weiteren nominiert:

  • Der Düsseldorfer Choreograf und seine Kompagnie »Ben J. Riepe«
  • Das Berliner Theaterkollektiv »copy & waste«
  • Das freie Hamburger Label und Künstler*innenkollektiv »geheimagentur«

Aus allen Nominierten wird jeweils ein Gewinner je Kategorie von der Fachjury ausgewählt und bei der feierlichen Verleihung bekannt gegeben.

Die diesjährige Preisverleihung findet am 25. Mai 2018 um 19 Uhr im HAU Hebbel am Ufer (HAU1)  in Berlin statt. Wir möchten Sie alle herzlich dazu einladen, sich diesen Termin vorzumerken und an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Alle Akteur*innen, Förderer, Künstler*innen und Mitwirkende in der frei produzierenden und weiteren Theaterlandschaft sind zur Preisverleihung herzlichst willkommen – eine Einladung erfolgt in den kommenden Wochen. Außerdem freuen wir uns Ihnen schon jetzt Michelle Müntefering, MdB und Staatsministerin für internationale Kulturpolitik, als Gastrednerin ankündigen zu dürfen.