GLOBAL VILLAGE LABS

Ein Pilotprojekt für die Darstellende Künste im ländlichen Raum

Der Fonds Darstellende Künste ermöglicht dieses kurzfristige Pilotprojekt, in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, auch um Rückschlüsse auf kommende Fördermöglichkeiten im ländlichen Raum für den Bereich der Darstellenden Künste zu ziehen. Deswegen hat er eine einfache, unbürokratische Antragsstellung auf den Weg gebracht und leistet eine organisatorische wie auch fachliche Beratung im Antragsverfahren. Die Anträge sehen die Kurzbeschreibung einer Kernidee für die Gestaltung und Durchführung eines mehrtägigen Labors vor sowie Angaben zu den Antragsteller*innen und ihrer bisherigen Tätigkeit. Bitte füllen Sie das Onlineformular aus und senden Sie es fristgerecht per Sendebutton an den Server des Fonds. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Bestätigung. Bei Fragen beraten wir Sie gern.

Beachten Sie, dass Sie den Stand des Formulars nicht zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten können.

Sollten Postitionen Ihrer Kostenplanung von der vorgegebenen Aufschlüsselung abweichen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

 

[[[["field25","contains","text"]],[["show_fields","field27"]],"and"],[[["field27","contains","URL"]],[["show_fields","field28"]],"and"],[[["field28","contains","URL"]],[["show_fields","field26"]],"and"]]
1 Step 1
Antragsformular

Sonderprogramm GLOBAL VILLAGE LABS

Jahr: 2019​

Abgabefrist: 25. August 2019




Angaben zur*m Antragsteller*in
Bei Institutionen (zusätzlich)
Angaben zur künstlerischen Tätigkeit
Inhaltliche Angaben zur Laborkonzeption
Welcher Zeitplan ist für das Labor vorgesehen?

ACHTUNG: Mit der Realisierung darf nicht vor Förderzusage des Fonds (12. September 2019) begonnen werden!

Kosten-/Finanzierungsplan

(vorläufig – ein detaillierterer und aktualisierter KFP ist erst zum Fördervertrag zu erstellen)

Vorbereitungskosten
Vorbereitungskosten:

Personalkosten
Honorar Leitung:

Anzahl der Personen:
Honorare Mitwirkende:

Anzahl der Personen:
Honorare für (intern.) Gäste:

Anzahl der Personen:
Weitere Honorarpositionen:

Anzahl der Personen:
Personalkosten (gesamt):
[field148+field151+field128+field154]


Sachkosten
Technik- / Miet-/ Ausstattungskosten:

Reisekosten:

Sachkosten (gesamt):
[field161+field167]




Werbekosten:

Dokumentation:

Sonstiges:

Gesamtkosten:
[field134+field148+field151+field128+field154+field161+field167+field178+field177+field175]

Finanzierung
Ggf. eigene Mittel:

Ggf. weitere Mittel:

BEIM FONDS BEANTRAGTE SUMME:

Gesamteinnahmen:
[field189+field186+field192]



Differenz*:

*Differenz von Gesamtkosten und Gesamteinnahmen muss 0 betragen.

[(field134+field148+field151+field128+field154+field161+field167+field178+field177+field175)-(field189+field186+field192)]

Erklärungen



KONTAKT


Christina Röfer
Projektleitung • Sonderprogramm „GLOBAL VILLAGE LABS“

Fonds Darstellende Künste
Lützowplatz 9
10785 Berlin
030 26392950-14
projekt@fonds-daku.de
www.fonds-daku.de



keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder