Allgemein, George Tabori Preis

Tabori Preis 2020

Tabori Preis 2020, Gob Squad, Christoph Winkler, Anta Helena Recke

Am 20. Mai 2020 verleiht der Fonds Darstellende Künste zum 11. Mal den Tabori Preis, die bundesweit höchste Auszeichnung für die Freien Darstellenden Künste. Die Preisjury wählt dabei die Gewinner*innen aus allen Gruppen und Künstler*innen, die in den vergangenen 5 Jahren vom Fonds Darstellende Künste ausgewählt und befördert wurden.

Mit dem Tabori Preis ehrt diese Fachjury damit eine kontinuierliche künstlerische Arbeit mit hoher bundesweiter und internationaler Ausstrahlung, die zudem inhaltlich relevant, und in Format oder ästhetischer Handschrift Wegbereitend war und ist. Der Preis ist mit 20.000€ dotiert. Zudem vergibt die Jury neben dem Tabori Preis zwei Auszeichnungen, die mit je 10.000€ dotiert sind. Mit diesen Auszeichnungen zeichnet sie experimentelle Formate von Künstler*innen und Gruppen aus, die durch ein bedeutendes Upcoming oder durch kontinuierliche Entwicklungen eines eigenständigen ästhetischen Formates überzeugt haben.

Wer den Tabori Preis 2020 erhält, erfahren Sie in Kürze, fest steht allerdings bereits jetzt, die Preisträger*innen und Ausgezeichneten erhalten ihre Ehrung auf bisher einmalige Art und Weise in der Geschichte des Tabori Preises; mit einem Unboxing-Preisverleihungs-Video-Stream.
Diese Online-Verleihung enthält alle Zutaten einer Preisverleihung: mit Grußworten vom Geschäftsführer des Fonds Darstellende Künste Holger Bergmann, dem Vorsitzenden des Fonds Prof. Dr. Wolfgang Schneider, einer Ehrung der Preisträger*innen und Ausgezeichneten durch den Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa Dr. Klaus Lederer sowie dem Verlesen der Jurybegründungen durch die Juror*innen: Sabine Gehm (Tanz Bremen), Martina Grohmann (Theater Rampe) und Annemie Vanackere (HAU Hebbel am Ufer) und dennoch ist in diesem Jahr alles etwas anders.

PREISJURY 2020

Die fünfköpfige Fachjury wählt die Gewinner*innen aus allen Gruppen und Künstler*innen, die in den vergangenen fünf Jahren vom Fonds Darstellende Künste befördert wurden. 2020 besteht die Preisjury aus den folgenden Juror*innen:

Sabine Gehm, Tanz Bremen, On the Road, Fonds Darstellende Künste, Kuratorium
Foto: Heidi Scherm

Künstlerische Leiterin Tanz Bremen, Kuratoriumsvorsitzende des Fonds Darstellende Künste

Martina Grohmann, Theater Rampe, Fonds Darstellende Künste, Kuratorium
Foto: Felix Grünschloß

Intendantin Theater Rampe, Kuratoriumsvorsitzende des Fonds Darstellende Künste

Ilka Schmalbauch, Fonds Darstellende Künste, Deutscher Bühnenverein
Foto: privat

Rechtsanwältin (Deutscher Bühnenverein), Vorstandsmitglied des Fonds Darstellende Künste

Wolfgang Schneider, Fonds Darstellende Künste
Foto: Isa Lange

Vorstandsvorsitzender des Fonds Darstellende Künste, Ehrenpräsident der ASSITEJ, Universität Hildesheim

Aenne Quinones, HAU Hebbel am Ufer, Fonds Darstellende Künste, Kuratorium
Foto: Doro Tuch

Stell. Künstlerische Leiterin HAU Hebbel am Ufer, Dramaturgin, Autorin

Annemie Vanackere, Fonds Darstellende Künste, Tabori Preis
Foto: Doro Tuch

Künstlerische Leiterin HAU Hebbel am Ufer

Holger Bergmann, Fonds Darstellende Künste
Foto: Jörg Farys

Geschäftsführer des Fonds Darstellende Künste

DIE PREISTRÄGER*INNEN DER VERGANGENEN JAHRE

Alle Copyright-Angaben finden Sie hier.