#TakeNote | Wissenstransfer & Kooperation

Der Fonds Darstellende Künste legt mit im Rahmen von Neustart Kultur – das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) finanzierte Konjunkturpaket zu Erhalt und Stabilisierung der vielgestaltigen Freien Darstellenden Künste – das umfassende Maßnahmenpaket #TakeThat auf. Ein Teil dieses Maßnahmenpakets ist #TakeNote, ein Förderprogramm, das sich an Produktionsorte und Festivals, Netzwerke, Verbände und gemeinnützige Vereine der Freien Darstellenden Künste richtet.

#TakeNote reagiert auf die bundesweite pandemiebedingte Beeinträchtigung von Vorhaben wie Festivals, Kooperationen von Produktionsorten und Kulturhäusern oder den Austausch von Gastspielen und befördert daher Zusammenarbeit, Weiterbildung und Wissenstransfer in den Freien Darstellenden Künsten in Form von Diskussionsveranstaltungen, Kongressen oder künstlerischem Austausch.

Befördert werden (digitale) Kooperationsvorhaben, die überregional realisiert werden und die mindestens eine Diskussionsveranstaltung, einen Kongress, fachspezifischen Austausch, eine größere Informationsveranstaltung, Weiterbildung oder auch künstlerischen Austausch von bundesweiter Relevanz beinhalten.

Antragsberechtigt sind Produktions- und Gastspielhäuser, überregional strahlende Festivals, Netzwerke, Verbände, Vereine und weitere gemeinnützige Institutionen der Freien Darstellenden Künste mit Sitz in Deutschland, die nicht überwiegend kontinuierlich öffentlich(institutionell) grundgefördert sind.

Die Antragssumme beträgt mindestens 40.000 € und maximal 80.000 €.
Kofinanzierungen bzw. Eigenmittel/Eigenleistungen in Höhe von min. 10% der Antragssumme sind für das beantragte Vorhaben bereits zur Antragstellung darzustellen bzw. nachzuweisen.

Die Antragstellung beim Fonds Darstellende Künste erfolgt ausschließlich online und ist vom 15. Oktober 2020 bis zum 15. November 2020 möglich. Eine weitere Antragsfrist ist nicht ausgeschlossen.

Der mögliche Projektzeitraum für bewilligte Vorhaben beginnt mit dem positiven Förderbescheid und endet am 30. September 2021. Vollständige Verwendungsnachweise sind bis zu zwei Monate nach Ende des jeweiligen Vorhabens einzureichen, spätestens aber zum 30. September 2021.

Für alle weiteren Informationen lesen Sie bitte, vor einer Antragstellung bzw. auch vor einer telefonischen Beratung durch den Fonds, die Regularien.

Zur Antragstellung geht es hier.

Sophie Becker | Mitglied des Kuratoriums des Fonds, Dramaturgin, Künstlerische Leiterin Spielart-Festiva | München
Bettina Masuch | Mitglied des Kuratoriums des Fonds, Dramaturgin, Kuratorin, Intendantin des tanzhaus nrw | Düsseldorf
Haiko Pfost | Künstlerische Leitung Impulse Festival | NRW
Prof. Dr. Martin Jörg Schäfer | Mitglied des Kuratoriums des Fonds, Hochschullehrer für Literaturwissenschaft und Theaterforschung | Hamburg
Felizitas Stillecke | Mitglied des Kuratoriums des Fonds, Freie Dramaturgin, Kuratorin | Berlin, Amsterdam
Franziska Werner | Sophiensaele | Berlin
N.N.